Zinsen Konto Online Girokonto Vergleich

Konten schnell und einfach vergleichen

Es gibt tatsächlich noch Bankkunden, die für ihr Girokonto Gebühren zahlen. Dabei bieten immer mehr Banken kostenlose Konten inklusive kostenloser Kreditkarte und weltweiten Bargeld-Service.

Girokonto - jeder braucht eins
Wer aber wirklich nichts für sein Konto bezahlen will, nutzt einfach unseren Online-Vergleich. So finden Sie schnell das passende kostenfreie Girokonto.

Zinsen Konto Online Girokonto Vergleich

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswert

Ein Girokonto ist im Alltag unerlässlich. Es ermöglicht den täglichen Zugriff auf das Guthaben und erleichtert den Umgang mit finanziellen Angelegenheiten. mehr...

Ehevertrag - Damit Scheiden nicht wehtut

Bei der Hochzeit schon an die Trennung zu denken ist ziemlich unromantisch. Trotzdem kann der Ehevertrag eine wichtige Absicherung für den Fall der Fälle sein. Denn er regelt individuelle Vermögensfragen so, dass Scheiden wenigstens finanziell nicht unnötig wehtut. mehr...

Banking mit iPhone und Co. - Mobile Bankgeschäfte sicher abwickeln

Smartphones sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zu allgegenwärtig nutzen viele Leute die Geräte nicht mehr nur zum Telefonieren und SMS-schreiben. Schnelle Datenverbindungen und günstige Preismodelle schaffen immer neue Nutzungsmöglichkeiten. So verwundert es nicht, dass viele Verbraucher auch Ihre Bankgeschäfte mobil abwickeln. mehr...

News

Test: Das kostenlose Girokonto der DAB-Bank (2010-03-11 11:01:44)

button_produkttest_3-1-2_stern Wozu Gebühren für ein Girokonto zahlen? Das denken sich viele Kunden und schaffen sich ein gebührenfreies Girokonto an. Auch die DAB Bank hat so ein kostenloses Konto im Angebot. Was dahintersteckt, lesen Sie in unserem Produkttest.

Produktdetails und Vorteile des DAB Girokontos


Produktdetails (awe) Das kostenlose Girokonto der Direkt Anlage Bank - kurz DAB - ist mit den üblichen Leistungen ausgestattet: Daueraufträge, Überweisungen oder Lastschriftabbuchungen sind gebührenfrei. Geldabheben kann der Kunde deutschlandweit an allen Automaten der Cash Group kostenlos. Zusätzlich zum Konto gibt es die ec-/Maestro Karte ebenfalls kostenlos, eine DAB MasterCard kostet jährlich zehn Euro. Das Besondere: Das Girokonto beinhaltet das DAB-Depot, über das der Kunde Wertpapiere handeln kann, die Depotführung ist kostenlos. Wer das Girokonto bei der Direktbank bis zum 31. März 2010 eröffnet, zahlt keine monatlichen Gebühren. Danach gilt: Kostenlos ist das Konto ab einem monatlichen Geldeingang von 1.000 Euro. Wer darunter liegt, zahlt eine Gebühr von vier Euro pro Monat. Diese Konditionen gelten für alle Kunden, darüber hinaus bietet die DAB allen Neukunden besondere Konditionen, mehr hierzu weiter unten im Text. Vorteile Wer häufiger seinen Dispokredit in Anspruch nehmen muss, kann von einem niedrigen Zins profizieren: 6,95 Prozent sind sehr wenig im Vergleich mit anderen Anbietern. Auch der Zins für geduldete Überziehungen über das Dispo-Limit hinaus ist mit 11,95 Prozent relativ günstig. Die Cash Group verfügt deutschlandweit über mehr als 7.000 Geldautomaten, an denen der Kunde kostenlos Geld abheben kann. Hierzu gehören unter anderen die Geldautomaten der HypoVereinsbank, der Deutschen Bank, der Dresdner Bank, der Commerzbank und der Postbank. Besonderheit für Neukunden Wer als Neukunde zur DAB kommt, kann ein paar Vorteile genießen, die sich sehen lassen können: Zum kostenlosen DAB Depot gibt es bis 15.000 Euro auf dem Tagesgeldkonto eine Verzinsung von 2,5 Prozent p.a. - garantiert bis zum 30.06.2010. Wer seine ec-Karte für Zahlungen einsetzt, bekommt von der DAB monatlich fünf Euro geschenkt, dies ist auf zwölf Monate befristet. Und je nach übertragenem Depotvolumen zahlt die Bank dem Neu-Kunden eine Wechselprämie von bis zu 500 Euro (ein Prozent des durchschnittlichen Depotvolumens). Diese Prämie wird allerdings erst im Sommer 2011 ausgezahlt, eine weiterhin bestehende Kundschaft bei der DAB vorausgesetzt. Als Neukunde gilt der Kunde, wenn er in den vergangenen sechs Monaten kein Depot bei der DAB Bank hatte. Lesen Sie auf der folgenden Seite die Nachteile und das forium.de Testurteil zum kostenlosen Girokonto der DAB.


Nachteile und Testurteil zum DAB Girokonto


Nachteile Gerne nennen Anbieter ihre Konten "kostenlos", dabei können nicht wirklich alle Kunden so ein kostenloses Konto tatsächlich ohne Gebühren führen. Auch das Girokonto der DAB ist nur für diejenigen wirklich kostenlos, die auch über einen Mindestgeldeingang verfügen. 1.000 Euro jeden Monat auf dem Konto zu verbuchen, fällt vielleicht Geringverdienern, Angestellten mit hohen steuerlichen Abzügen, Auszubildenden oder Studenten schwerer. Diese müssten dann jeden Monat vier Euro an die Bank zahlen, um das Konto zu nutzen. Auf der anderen Seite kann der Kunde nicht wirklich von der Guthabenverzinsung auf dem Girokonto profitieren, denn die ist mit 0,1 Prozent fast verschwindend gering. Erst eine relativ hohe Summe von 15.000 Euro auf dem Girokonto honoriert die Bank mit 1,1 Prozent Zinsen p.a. Das Girokonto kann bei der DAB zwar mit einem Tagesgeldkonto kombiniert werden, doch nur Neukunden bekommen bis zum 30.6. 2010 einen Zins, der sich derzeit wirklich lohnt. Unter normalen Konditionen liegt der Tagesgeldzins bei bescheidenen 0,5 Prozent -andere Banken bieten einfach mehr. Zwar ist das Geldabheben an Geldautomaten der Cash Group kostenlos, an Fremdautomaten und im EU Ausland kostet eine Barauszahlung stattliche vier Euro. Im weiteren Ausland oder bei Auszahlungen in einer anderen Währung werden sechs Euro fällig. Das kann auf Reisen schnell ins Geld gehen. Forium.de Testurteil
Wie ist Ihre Meinung zum Girokonto der DAB?
Wer schnell ist und bis Ende März 2010 bei der DAB Bank das kostenlose Girokonto eröffnet, kann wirklich profitieren: keine Kontoführungsgebühr, ec-Karte kostenlos, niedriger Dispozins. Wer noch dazu ein Neukunde ist, kann von höheren Tagesgeldzinsen und einem monatlichen Geldgeschenk bei ec-Karten-Einsatz profitieren. Insgesamt gesehen ist das kostenlose Girokonto der DAB jedoch ein Schnäppchen auf Zeit und das auch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Unter normalen Konditionen gilt: Die Guthabenverzinsung auf dem Girokonto ist zu gering, als dass es sich lohnen würde, auch das Tagesgeldkonto der DAB bietet derzeit einen eher mageren Zins für alle, die keine Neukunden sind. Hier gibt es Tagesgeld- Angebote auf dem Markt, die sich für alle lohnen. Wer einen regelmäßigen Geldeingang von mindestens 1.000 Euro pro Monat verbuchen kann, hat tatsächlich ein kostenloses Girokonto, denn dann werden ihm die vier Euro Kontoführungsgebühr erlassen. Wer allerdings viel reist, muss die zusätzlichen Gebühren beim Geldabheben im Ausland in seine Kalkulation mit einbeziehen. Für Geringverdiener, die nach dem 31.03. ein kostenloses Girokonto ohne Tagesgeld und Depot suchen, ist ein Konto ohne Mindestgehaltseingang dafür mit kostenloser Kreditkarte sicher die günstigere Wahl.