Jedermann Konto

Konten schnell und einfach vergleichen

Es gibt tatsächlich noch Bankkunden, die für ihr Girokonto Gebühren zahlen. Dabei bieten immer mehr Banken kostenlose Konten inklusive kostenloser Kreditkarte und weltweiten Bargeld-Service.

Girokonto - jeder braucht eins
Wer aber wirklich nichts für sein Konto bezahlen will, nutzt einfach unseren Online-Vergleich. So finden Sie schnell das passende kostenfreie Girokonto.

Jedermann Konto

News

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswert

Ein Girokonto ist im Alltag unerlässlich. Es ermöglicht den täglichen Zugriff auf das Guthaben und erleichtert den Umgang mit finanziellen Angelegenheiten. mehr...

Ehevertrag - Damit Scheiden nicht wehtut

Bei der Hochzeit schon an die Trennung zu denken ist ziemlich unromantisch. Trotzdem kann der Ehevertrag eine wichtige Absicherung für den Fall der Fälle sein. Denn er regelt individuelle Vermögensfragen so, dass Scheiden wenigstens finanziell nicht unnötig wehtut. mehr...

Banking mit iPhone und Co. - Mobile Bankgeschäfte sicher abwickeln

Smartphones sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zu allgegenwärtig nutzen viele Leute die Geräte nicht mehr nur zum Telefonieren und SMS-schreiben. Schnelle Datenverbindungen und günstige Preismodelle schaffen immer neue Nutzungsmöglichkeiten. So verwundert es nicht, dass viele Verbraucher auch Ihre Bankgeschäfte mobil abwickeln. mehr...

News

Bankenverband fordert Girokonto für jedermann(2009-12-04 11:40:50)

Rund 93 Millionen Girokonten gibt es in Deutschland. Das ist mehr als je zuvor - und mehr, als die Bundesrepublik Deutschland Einwohner hat. Ohne Kontoverbindung ist die Zahlung von Lohn und Gehalt, von Miete, Strom-, Wasser- oder auch der Telefonrechnung heutzutage nicht mehr vorstellbar. Die im Zentralen Kreditausschuss (ZKA) zusammengeschlossenen Verbände der deutschen Kreditwirtschaft haben deshalb bereits 1995 eine Empfehlung zum Girokonto für jedermann ausgesprochen. Damit erklären sich die Banken bereit, jeder Person grundsätzlich auf Wunsch ein Girokonto auf Guthabenbasis einzurichten, sofern nicht im Einzelfall schwerwiegende Gründe dagegen sprechen. Auch ein negativer Eintrag bei der SCHUFA ist allein kein Hindernis, solch ein Konto zu erhalten. Möchte sich ein Verbraucher darüber beschweren, dass eine Bank ihm kein solches Girokonto auf Guthabenbasis einrichten oder ihm ein solches kündigen will, kann er sich für die privaten Banken an die Kundenbeschwerdestelle des Bankenverbandes wenden - mehr Informationen sind dazu auch im Internet unter www.bankenombudsmann.de zu erhalten. Unabhängige Ombudsleute überprüfen dann kurzfristig und kostenlos, ob die Bank die ZKA-Empfehlung zum "Girokonto für jedermann" auch beachtet hat. Wissenswertes zum Girokonto als Schlüssel für viele Bankdienstleistungen, nicht nur für den bargeldlosen Zahlungsverkehr, sondern auch für Wertpapiergeschäfte oder die Kreditaufnahme, hat der Bankenverband in seiner vollständig aktualisierten, dritten Auflage der Broschüre "Das Girokonto für Privatkunden" zusammengestellt. (Pressemitteilung Bankenverband)