Ausländische Investmentfonds

Investmentfonds - Aktien mit Airbag

Nicht alles auf eine Karte setzen, aber trotzdem die Chancen des Kapitalmarkts nutzen - diese Möglichkeit bieten Investmentfonds. Anleger können in Branchenfonds, Länderfonds oder Kombinationen aus beidem investieren.

Mit dem forium.de-Vergleich finden die günstige Bezugsquelle für Ihren Wunschfonds- nie mehr zu hohe Ausgabeaufschläge zahlen!

Ausländische Investmentfonds

Chancen und Risiken binärer Optionen

Auf den internationalen Finanzmärkten werden die unterschiedlichsten Produkte gehandelt und von den zahllosen Brokern offeriert. Hierzu gehören unter anderem auch Optionen, die sich als Termingeschäfte präsentieren. Bei Optionen existieren keine Emittenten, so dass auch nicht die Gefahr besteht, das gesamte Kapital durch eine Insolvenz des Emittenten zu verlieren, wie dies beispielsweise bei Optionsscheinen, die sich als Inhaberschuldverschreibungen erweisen, der Fall ist. mehr...

Falsche Bankberatung mit dem Anlageprotokoll nachweisen

Anlageprotokoll Schlechte Bankberatung? Immer noch muss der Bankkunde auf der Hut sein: Die Zeitschrift Finanztest belegt in ihrer neuesten Ausgabe, dass der Kunde seinem Berater in Finanzfragen meist nicht vertrauen kann. Die Mitarbeiter der Stiftung Warentest haben keine der getesteten Banken für gut befunden. forium.de bietet bereits seit 2008 ein kostenloses Beratungsprotokoll an. Das hilft Bankkunden, wesentliche Details der Beratung schriftlich festzuhalten. mehr...

"Wir wollen das nachhaltige Investment aus dem Nischendasein herausholen"

Nachhaltige Geldanlagen zählen zu den Gewinnern der weltweiten Finanzkrise. Was steckt hinter diesen Finanzprodukten? Worauf müssen Anleger achten? Anlässlich der Finanzmesse INVEST in Stuttgart befragte forium.de Claudia Tober, Geschäftsführerin des "Forum Nachhaltige Geldanlagen" (FNG). mehr...

News

Wie werden ausländische Kapitalerträge behandelt?(2009-03-25 15:34:38)

Ausländische Kapitalerträge werden genauso behandelt wie inländische Erträge, wenn sie von einem inländischen Kreditinstitut verwaltet werden. Trifft dies nicht zu, muss der Anleger die Erträge selbst in der Veranlagung angeben