1822 Direkt - Bester Zinssatz

Langfristige Geldanlagen vergleichen

Für Anleger, die sich mittelfristig gute Zinsen sichern wollen, ist eine mittel- bis langfristige Termingeldanlage genau das Richtige. Denn die Zinsen sind für die ganze Anlagedauer (30 Tage bis 1 Jahr) garantiert. Einige Banken bieten auch Laufzeiten von bis zu 10 Jahren an.

Sichern Sie sich langfristig hohe Zinsen mit einem Termingeldkonto. So viel Zinsen bekommen Sie mit keiner anderen sicheren Anlageform! Attraktive Zinsen jetzt sichern!

1822 Direkt - Bester Zinssatz

News

Festgeld-Index (Berechnung)

Plugin-Fehler. Bitte installieren Sie den Flash Player.

Alternativen für langfristige Geldanlagen

ph_sparschwein5 Mit längerfristigen Anlagen binden Sparer ihr Kapital für Zeiträume von mehreren Jahren. Da ein vorzeitiger Ausstieg oft nicht oder nur unter Inkaufnahme erheblicher Verluste möglich ist, sollte eine langfristige Geldanlage mit viel Sorgfalt ausgewählt werden. Insbesondere ist darauf zu achten, dass ein gewähltes Investment der Risikoneigung des Sparers entspricht. mehr...

Ehevertrag - Damit Scheiden nicht wehtut

Bei der Hochzeit schon an die Trennung zu denken ist ziemlich unromantisch. Trotzdem kann der Ehevertrag eine wichtige Absicherung für den Fall der Fälle sein. Denn er regelt individuelle Vermögensfragen so, dass Scheiden wenigstens finanziell nicht unnötig wehtut. mehr...

News

Geld einzahlen bei Direkt-Banken - wie geht das?(2012-03-01 11:59:49)

Viele Bankkunden haben ein günstiges Konto bei einer Bank im Internet, weil sie dort oft von besseren Konditionen profitieren als bei einer Filialbank. Doch wie lösen Direktbanken Bankgeschäfte, die eigentlich bequemer am Schalter zu erledigen wären? Wie kann man bei einer Online-Bank Bargeld einzahlen, Schecks einreichen oder wie funktionieren Lastschriftrückgaben?

Bareinzahlungen bei Online-Banken


(mov/tel) Im Gegensatz zu Kontoinhabern einer Filialbank haben Kunden einer Direktbank üblicherweise nicht die Möglichkeit, mit ihrem persönlichen Kundenberater in Kontakt zu treten. Bei Internetbanken läuft dieser Service meist per E-Mail, Telefon, Fax oder über den klassischen Postweg. Doch nicht jede Dienstleistung lässt sich auf diesen Wegen ausführen: Wie bekomme ich beispielsweise Bargeld auf ein Online-Konto, wenn ich keine Filiale aufsuchen kann? Nicht alles läuft bei Direktbanken so direkt ab wie in einer Filialbank - aber alles ist möglich. Auch wenn es in der Praxis eher selten vorkommt, dass man eine Bareinzahlung tätigen möchte, sollten Kunden einer Online-Bank wissen, wie es funktioniert. Bei reinen Internetbanken muss man für Einzahlungen den Überweisungsweg über ein fremdes Geldinstitut nutzen. Diesen Service leistet jede Bank oder Sparkasse für andere Konten. Hierfür fallen jedoch grundsätzlich Gebühren an, deren Höhe meist zwischen fünf und zehn Euro liegt. Manche Online-Banken, wie zum Beispiel die Deutsche Kreditbank AG (DKB ), verfügen über einige wenige Filialen, in denen man sein Bargeld gebührenfrei einzahlen kann. Allerdings gibt es nur 15 Niederlassungen der DKB, die sich ausschließlich in den neuen Bundesländern befinden. Von einem besonderen Service profitieren hingegen die Kunden der comdirect bank AG : Als Commerzbank-Tochter können sie für Bargeldeinzahlungen im gesamten Bundesgebiet gebührenfrei die Filialen der Commerzbank nutzen. Bei der 1822 direkt , einer Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse, ist dieser kostenlose Service auf die Sparkassen-Filialen im Rhein-Main-Gebiet begrenzt. Wie man bei Online-Banken Schecks einreicht, Lastschriften zurückgibt, und ob dort ein Kontowechsel-Service angeboten wird, lesen Sie auf der nächsten Seite.


Schecks und Lastschriften bei Internet-Banken


Will ein Kunde einen Scheck einreichen , sind Direktbanken nicht auf die Unterstützung von Filialbanken angewiesen. Einige Online-Banken stellen hierfür Formulare (meist für Inlands- und Auslandsschecks) zur Verfügung, die dann zusammen mit den Schecks an den Hauptgeschäftssitz geschickt werden. Bei anderen Online-Banken schicken die Kunden lediglich die Schecks formlos mit ihrer Kontonummer und Bankleitzahl an die entsprechende Niederlassung. Orderschecks und Auslandsschecks müssen in jedem Fall auf der Rückseite vom Empfänger unterschrieben werden. Soll ein solcher Scheck nicht dem Scheckempfänger gutgeschrieben werden, sondern einer anderen Person, muss zusätzlich auch noch dieser Kontoinhaber auf der Rückseite unterschreiben. Für Auslandsschecks fallen generell Gebühren an, die in der Regel zwischen zehn und 15 Euro liegen. Ein weiterer Punkt, der für Kunden einer reinen Internet-Bank interessant sein könnte, ist die Lastschriftrückgabe . Wenn mit einer Lastschrift etwas nicht in Ordnung ist, kann man Widerspruch einlegen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Beträge versehentlich doppelt abgebucht oder falsche Waren geliefert wurden. Die Zahlung wird dann vom Konto des Empfängers wieder abgezogen und dem Konto des Zahlungspflichtigen wieder gutgeschrieben. Während Kunden einer Filialbank Lastschriften oft direkt am Schalter zurückgeben können, setzen sich Direktbank-Kunden in der Regel telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg mit einem Berater in Verbindung, der die Lastschrift dann zurückbucht. Ähnlich wie bei Filialbanken besteht auch bei einigen Direktbanken die Möglichkeit, Buchungen selbst per Online-Banking zu stornieren. Generell gilt, dass Lastschriften innerhalb von sechs Wochen zurückzugeben sind. Nach Ablauf dieser Frist werden Aufträge nicht mehr entgegengenommen. Bieten Direkt-Banken einen Kontowechsel-Service an? Wenn man die Bank wechseln möchte, muss man einiges erledigen. Arbeitgeber, Vermieter, Versicherungen usw. müssen rechtzeitig benachrichtigt werden, damit die Umstellung für Überweisungen und Daueraufträge reibungslos abläuft. Nicht nur Filialbanken, sondern auch viele Direktbanken erleichtern den Kontowechsel durch einen Umzugsservice. Hierzu gibt es meist Formulare zum Download, die die Kunden selbst ausfüllen und versenden müssen, damit Überweisungen, Daueraufträge und Lastschrifteinzüge weiterhin problemlos ablaufen. Die Arbeit, die mit einem Kontowechsel verbunden ist, wird also von den Online-Banken nicht komplett übernommen. Vielmehr leisten sie Unterstützung und informieren, wie man richtig vorgeht. Hier finden Sie einen Vergleichsrechner günstiger Girokonten und viele weitere Informationen zum Thema. Wie es funktioniert, bei Direktbanken größere Bargeldsummen abzuheben, lesen Sie auf der nächsten Seite.


Bei Direkt-Banken größere Summen Bargeld abheben


Der tägliche Verfügungsrahmen an Geldautomaten ist bei allen Online-Banken auf eine bestimmte Summe beschränkt. Im Schnitt liegt das Limit bei 1.000 Euro. Auch bei der Kreditkarte ist die täglich und wöchentlich verfügbare Bargeldsumme auf ein Maximum begrenzt, das aber meist in Absprache mit der Bank erweitert werden kann. Inhaber des DKB-Cash-Kontos können mit ihrer VISA-Card bis zu 1.000 Euro täglich abheben. Außerdem können sie an den Geldautomaten der DKB mit der ec (Maestro)-Karte über bis zu 2.560 Euro pro Tag verfügen. Bei der 1822 direkt stehen den Kunden nur 500 Euro täglich zur Verfügung (Wochenlimit: 2.500 Euro). An den Geldautomaten der Frankfurter Sparkasse können Kunden der 1822 direkt allerdings bis zu 2.000 Euro täglich abheben. Bei der comdirect beträgt der tägliche Verfügungsrahmen maximal 1.000 Euro; wöchentlich kann der Kunde über höchstens 2.000 Euro verfügen. An den Geldautomaten der Commerzbank sind jedoch auch höhere Auszahlungen möglich. Benötigen comdirect-Kunden Bargeldbeträge über 5.000 Euro, müssen sie dies einige Tage vorher bei einer Commerzbank-Filiale anmelden. Doch nur wenige Online-Banken bieten die Möglichkeit, Bargeldbeträge abzuheben, die über diese Summen hinausgehen. Um auch solche Bankgeschäfte problemlos abwickeln zu können, kann ein zusätzliches Konto bei einer Filialbank neben dem Online-Konto sehr nützlich sein. Dann kann der gewünschte Geldbetrag auf das Filialkonto überwiesen und von dort bequem abgehoben werden. Auf was man achten sollte, wenn man auf der Suche nach einem neuen Girokonto ist, lesen Sie in diesem Text . Haben Sie noch Fragen zum Thema Girokonto? Hier finden Sie viele weitere Informationen. Was halten Sie von Direkt-Banken oder welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Diskutieren Sie mit bei den forium Experten , dem Forum für Steuern, Versicherungen und Finanzen.